INT. LOW & NO BUDGET SHORTFILMFESTIVAL TOUR 2017
Festival programme 2008 (front)
Festival Programme 2008 (back)

Dear Female & Male Film Makers,

The Festival programme is now ready. The jury and our visitors of the open screenings in Stuttgart, Heilbronn and Mainz have decided. Sorry to all of you, who cannot find her/his film(s) in the programme of 2008 - but don't be frustrated, the Film Sharing Film Festival will continue in 2009 !!!
Thank you, for all your excellent and interesting films!

You can download the programme as PDF here: front & back

Good luck and we wish you many imaginative hours for your upcoming films!

Your film sharing festival team.


Liebe Filmemacherinnen und Filmemacher,

das Festivalprogramm 2008 steht jetzt fest ! Die Jury und unsere über insgesamt 1000 Besucher bei den Open Screenings in Stuttgart, Heilbronn und Mainz, haben entschieden (wer diese Zahl nicht glaubt, der schaue sich die Bilder von den open Screenings an !).

Schade natürlich für all diejenigen, die nun ihren Film nicht im Programm 2008 finden, aber so ist das nun leider mal bei solchen Festivals, es kann einfach nur ein Bruchteil gezeigt werden.
Aber seid nicht frustriert, aufgrund der regen Beteiligung, der guten Presse und dem Zuschaueransturm bei den Open Screenings, wird es auch 2009 wieder ein neues Low & No Budget film sharing VideoFilmfestival und ab Dezember 2008
eine neue Ausschreibung geben. Wir freuen uns wieder Eure Filmeinreichungen.

Nochmals, vielen Dank für die spannenden, absurden, komischen, nachdenklichen und über alles interessanten Filme.

Das gedruckte Programm wird etwa ab dem 20. Juni 08 in Stuttgart, Mainz und Heilbronn ausliegen.

Wer will, kann sich aber auch hier das Programm
als PDF herunterladen:  Vorderseite
                                   Rückseite


Wir bedanken uns bei euch und würde uns freuen, euch beim Festival ob in Stuttgart 4 .& 5. Juli 08, Heilbronn 11. & 12. Juli 08 oder Mainz 16. Juli 08 begrüßen zu dürfen.

Alles Gute und viele kreative Stunden für eure Kurzfilme bis bald,

das film sharing Festivalteam


Das Programm in Text:

Block 1  - Freitag
"Eigentlich hätten wir glücklich werden können "

Familienschaukel (Regie: Tobias Wiemann, Deutschland 2007)

Sure Shot (Regie: Roger Züricher, Kanada/Schweiz 2003)

Ja, Ich will (Regie: Ole Zapka, Deutschland 2006)

Like me, only better (Regie: Martin Pickles, England 2007)

Backpack, Setback (Regie: Marlies Klamt, Deutschland 2005)

Alone (Regie: Artur Gerz, Deutschland 2007)

No regrets, no remorse (Regie: Marty Moynihan, Australien 2008)

I don't feel like dancing (Regie: Evi Goldbrunner / Joachim Dollhopf, Deutschland 2008)

Block 2 - Freitag
"Kurz und Aua !"

Dentophobia (Regie: Christoph Heimer, Deutschland 2006)

Colleen (Regie: Jaqueline Le Duc, Australien 2008)

Ein Abend außer Haus (Regie: Markus Beck, Deutschland 2007)

Mouse-Falle (Regie: Eckhard Kruse, Deutschland 2007)

The World is Yours (Regie: Marc Hartmann, Deutschland 2004)

Theaterkasse (Regie: Richard Westermaier, Deutschland, 2005)

Nasse Zigaretten (Regie: Stefan (Flint) Müller, Deutschland 2002)

Block 3 - Samstag
"Alles Gute kommt von oben"

Der Storch (Regie: Klaus Morschheuser, Deutschland 2001)

He + Me (Regie: Hansjörg Palm, Deutschland 2008)

Nachttanke (Regie: Christian Schleisiek, Deutschland 2007)

Brainstorming (Regie: Niko Kühnel, Deutschland 2007)

Flummi (Regie: Fin-Ole Heinrich, Deutschland 2005)

Widerstand (Regie: Boris Aladag, Deutschland 2007)

Bad habbit, little Rabbit (Regie: Christian Effenberger, Deutschland 2008)

Block 4- Samstag
"Bad taste is my taste"

Zum Fressen gern (Regie: Judith Moser, Österreich 2007)

Nanga Death (Regie: Doc Monzy / Karim Gacem, Senegal / Frankreich 2003)

The Body Shaper (Regie: Bernhard Lenz, Deutschland 1996)

The Gynaecologist (Regie: Alfonso Camarero, Spanien 2008)

Roof Sex (Regie: Pes-Sarah Phelps u.a., USA 2006)

Dawn of the Dorks (Regie: Eric Esser, Deutschland 2006)

                                                           

INDEPENDENT SHORT FILM FESTIVAL  |  films(a)film-sharing.net